Sigrid Herrmann


geboren 11.03.1967 in Braunschweig

Journalistin und Autorin (Studium der Kommunikationswissenschaften), sowie Wirtschaftsassistentin

Literarische Aktivitäten / Veröffentlichungen

  • 2002 Kurzgeschichte "Der Stern von St. Malo" in der Anthologie "Begegnungen", Appelhans Verlag, Braunschweig
  • 2005 Kurzgeschichte "Säbelrasseln auf der Asseburg" in der Anthologie "Mit Spürsinn unterwegs", Appelhans Verlag, Braunschweig
  • 2009 Satire "Mein wahres Motiv" in der Anthologie "Wenn du sprechen könntest", Appelhans Verlag.
  • 2011 Kurzkrimi "Der Wächter der Persephone" in der Anthologie "Tod in der Commerzbibliothek", Herausgeber Handelskammer Hamburg
  • 2011 Kurzgeschichte "Das Wrack in der Westerschelde", in der Anthologie "Raabe inspiriert", Appelhans Verlag
  • 2012 Kurzgeschichte "Der Traum des kleinen Wolfs" in der Anthologie "Wolfsburg – Geschichten und Gedichte", Hrsg. Braunschweigische Landschaft e. V.
  • 2013 Hörspiel "Der Graf und die Guillotine", Internetseite des Jokers Verlags Weltbild Gruppe
  • 2014 Kurzgeschichte "Ein Geist, eine Zuckerfabrik und die 'Große Braunschweiger Stadtfehde'" in der Anthologie "Vechelde – Ein Lesebuch", Hrsg. Braunschweigische Landschaft e. V.

  • 2006 Gewinnerin der Literaturausschreibungen "Lyrikfenster" des "Raabehauses", Literaturzentrum Braunschweig, mit dem Gedicht "Elfenwald"
  • 2006 Gewinnerin beim Kurzgeschichtenwettbewerb zur Kulturnacht der Stadt Braunschweig mit der Satire "Fußball und Filzpantoffeln"
  • 2016 4. Platz beim Putlitzer-Wettbewerb der 42er Autoren für die Kurzgeschichte "Vernissage"
  • 2016 Gewinnerin des 5. Platzes beim Wettbewerb "Sagenhafte Verbrechen aus dem Lechrain" der VHS und der Stadt Landsberg mit dem Kurzkrimi "Angriff aus dem Dunkel"


Kontakt:

Sigrid Herrmann
In den Langen Äckern 4
38124 Braunschweig
Tel. 05 31  26 11 823