Veranstaltungen: Textwerkstätten

Textwerkstätten 2022

 

Es ist wieder so weit: Die AG Literatur der Braunschweigischen Landschaft möchte sich auch 2022 bemühen, die schriftstellerischen Talente aller Autorinnen und Autoren zu verfeinern helfen und zu diesem Zweck Textwerkstätten anbieten. Darin können jeweils vier bis fünf „Kandidatinnen und Kandidaten“ eigene Texte von maximal 10 Minuten Lese-Länge präsentieren und sich damit der produktiven "Literaturkritik" interessierter Gruppenmitglieder stellen. Da diese Unternehmung kein Schönheitswettbewerb oder Schaulaufen ist, bitten wir darum, nur solche Texte einzureichen, bei denen seitens des Verfassers bzw. der Verfasserin Unsicherheiten bestehen und nach Verbesserungsmöglichkeiten gesucht wird. Damit ihr und Sie besser planen könnt und können, vorab schon mal alle fünf Termine für dieses Jahr im Überblick:

 

  • Sonntag, 13.02. um 18 Uhr Zoom-Konferenz: Themenschwerpunkt: Liebe/Valentinstag
  • Donnerstag, 07.04. um 18 Uhr in der Brunsviga
  • Mittwoch, 29.06. um 18 Uhr Outdoor (Themenschwerpunkt: im Grünen)
  • Mittwoch, 24.08. um 18 Uhr Outdoor, Treffpunkt Katharinenfriedhof, Katharinenstraße, Eingang über Pockelsstraße oder von der Uni-Mensa aus (bei Regen in der Brunsviga), Anmeldung bis 19.08. bei Lutz Tantow (s.u.)
  • Mittwoch, 12.10. um 18 Uhr in der Brunsviga



Lutz Tantow hat sich erlaubt, zweimal einen Themenschwerpunkt zu formulieren, das sollte niemand als Bevormundung betrachten, lediglich als Orientierungshilfe, kann, muss aber nicht! Neben einem Outdoor-Termin, der sich im vergangenen Jahr bewährt hatte, sollen die weiteren Präsenz-Termine entweder im Raabehaus:Literaturzentrum, dem Haus der Stiftungen oder in der Brunsviga stattfinden - das wird derzeit geklärt und hängt von der Pandemie-Entwicklung ab. Wir bitten um Verständnis. Und um verbindliche Anmeldung (ausschließlich bei tantow-lutz(at)t-online.de) mit oder ohne eigenen Text wird gebeten.


Wir freuen uns auf eure/Ihre Teilnahme.

Die Spielregeln für die Textwerkstätten finden Sie >>> hier als PDF-Datei.